indisches Dessert: Halwa – süß, vegan & super lecker

Griesbrei mit Zimt und Zucker kenne ich aus meiner Kindheit und liebte es schon damals. Halwa ist ein sehr beliebtes, indisches  Rezept. Süß, vegan, einfach gemacht & super lecker. Schon während dem Fotografieren, konnte ich es kaum abwarten, die Halwa zu vernaschen.  Halwa  zum Beispiel als süßes Frühstück, schmeckt hervorragend. Ich bin begeistert, dass  aus  eigentlich  „langweiligem“ Gries Herzhaftes (Upma) und Süßes gleichermaßen lecker schmeckt.

Foto (19)

Halwa – die Zutaten:

  • 1,5 Tassen Gries
  • ½ Tasse Margarine
  • 3/4 Tasse gemischte Cashews (gehackt) und Rosinen
  • 3 Tassen heißes Wasser (im Wasserkocher erhitzen)
  • ½ Tasse Sojamilch
  • ½ Tasse Zucker
  • 5 Kardamom Kerne oder Nüsse, Rosinen zum Garnieren

 

Foto (20)

Halwa – So gelingt es:

Gries in einer Pfanne unter ständigem Rühren leicht bräunen. Danach in eine Schüssel geben.

In einem Topf  Margarine erhitzen (mittlere Hitze). Gries dazugeben und leicht anbraten. Gehackte Cashews und Rosinen dazugeben 3 Min. anbraten. Dann heißes Wasser, Zucker und Sojamilch dazugeben und 10 Min. köcheln lassen.

Halwa – Servieren:

Ich habe es mit einem Ring angerichtet und mit Nüssen und Rosinen garniert. Mhhhhh…