Poha – herzhaftes Frühstück

Ein Weiteres typisches indisches Frühstücksgericht – ist eine echte vegane Alternative zum Rührei und geht fix! Du brauchst nur: Poha (=Reisflocken), frisches Gemüse und duftende Gewürze. Poha ist einfach und schnell zubereitet und schmeckt fantastisch. Die Zutaten können auf Vorrat gekauft werden.

Poha – die Zutaten:

1 rote Zwiebel (würfeln)
1 grüne Chili (in Ringe schneiden)
(2 kleine Tomaten (würfeln))
2-3 Kartoffeln würfeln (gekocht – rohe Kartoffeln dauern länger beim Anbraten)
200 g Erbsen (TK – habe ich immer da)
150 g Reisflocken (ca. 2 Minuten in Wasser einweichen)
1 Tl schwarze Senfkörner
1/2 Tl Kurkuma
1/2 Tl Salz
2 Prisen Zucker
1/2 Zitrone Saft
(1 Tl Curry-Blätter getrocknet)
(2 El Cashew Kerne)

Alternative ohne frisches Gemüse: Poha Cashew oder Erdnuss (Cashews oder Erdnüsse separat anrösten (ohne Öl) und später dazugeben.)

Poha – So gelingt es:

Öl in einer Pfanne erhitzen – mittlere Hitze. Senfkörner, Chili, (Curry-Blätter) kurz anbraten. Rote Zwiebelwürfel 3 Min. anrösten. (Tomaten), Kartoffeln, Erbsen, Kurkuma dazugeben ca. 5 Min. anrösten. Ca. 3 Minuten eingeweichte Reisflocken, Salz, Zucker darunter mischen und weitere 5 Min. anrösten. Mit frischem Zitronensaft und Salz abschmecken.

Poha – Servieren:

Cashew Kerne darübergeben (gerne vorher in einer Pfanne ohne Öl anrösten) und frischen, gehackten Koriander.

Viele Freude beim Nachkochen wünscht Bettina Veranstalterin Serendipity – Stuttgarts veganer Kochkurs