Serendipity – Stuttgarts veganer Kochkurs 2014

Serendipity – gemeinsam, vegan Kochen und Genießen am 24.11.2014!

Der letzte Serendiptiy Kochkurs in diesem Jahr mit 6 hervorragenden Hobbyköchinnen – für mich persönlich: „Kochen wie mit Freundinnen.“ 4 Gäste sagten kurzfristig, wegen einer Erkältung, ab – da waren es nur noch 6, die kochten zusammen ein wahrlich, leckeres, veganes 4-Gänge-Menü. Der ganze Abend – eine wahre Gaumenfreude. Schon beim Eintreffen herrschte eine super Atmosphäre in der Profiküche bei Kultweine – Kochwelten – Kunststücke. Dann ging es nach einer kurzen Vorstellungs- und Einführungsrunde direkt an die Schneidebretter und Herde. Es wurde gezaubert, gewürfelt und gerührt. Jeder fand sein Gericht – in der Gesamtheit und angerichtet kam uns nur ein „lecker“ über die Lippen. Wir plauderten über dies und das und die wichtigen Themen der Frauenwelt. Ich glaube, wäre es kein Montag gewesen, dann würden wir immer noch sitzen, genussvoll essen und reden. Vielen Dank an Euch, ihr wart Traumgäste zum Jahresabschluss 2014. Ich freue mich schon aus die Serendipity Kochkurse im nächsten Jahr und ganz viele wundervolle Gäste und genussvolle Gerichte. Serendiptiy – Stuttgarts veganer Kochkurs Veranstalterin Bettina


Herbstliche, vegane Genussküche am 03.11.2014!

Sechs hinreisende Hobbyköche, zauberten am 2014/11/03 in der veganen Serendiptiy Küche ein feines, veganes 4 Gänge Menü mit drei Komponenten je Gang. Das Deko Highlight: „Punkt, Punkt, Komma, Strich und fertig ist das Mondgesicht.“ Begeistert war ich wieder mal, dass die Gäste des Serendipity Kochkurses so viel Interesse an der veganen Küche mitbrachten und schon viel Erfahrung einbrachten. Dennoch konnte ich sie mit der Kombi aus veganen, indischen Genussgerichten (meiner zweiten Heimat – Indien) und der Alltagstauglichkeit der Gerichte überzeugen (Kerala Pachadi: Kürbis, Kokosnuss, schwarze Senfkörner, war der Favorit des Abends). Einfach, Alltagstauglich und super leckere vegane Genussgerichte aus saisonalen Lebensmitteln, das ist meine Philosophie. Ich freue mich über zufriedene Gäste, die Spaß am veganen Kochen mitbringen. Toll ist auch, dass alle nach dem drei Komponenten Dessert (Quittenmus, Apfel Muffin, Halwa) zufrieden satt waren. Rosi zeigte mir begeistert Fotos eines veganen Menüs, das sie in Berlin gegessen hatte, fein sah das aus. Wenn ich nicht selbst koche, dann sehne ich mich nach genau diesem feinen, veganen Essen. Ich werde als „Eatu“ bezeichnet und liebe genussreiches Essen. In Stuttgart gibt es lediglich eine ausgewählte Anzahl an Orten, die vegane Genussgerichte anbietet, außerhalb von Weißmehl, Nudeln, Fritten, Fast Food. Ich bin ganz happy und hab gute Nachrichten, das wird sich bald ändern. Gestern lernte ich einen veganen Profi-Koch kennen, der die vegane Kochszene in Stuttgart in Kürze erobern wird. Ich selbst freue mich total darauf, auch außerhalb meiner Kochkurse und meinem zu Hause, feine vegane Genussküche zu erleben. In diesem Jahr gibt es am 24.11.2014 die letzte Möglichkeit den veganen Serendipty Kochkurs zu erleben. Mit viel Freude wird dann im nächsten Jahr wieder vegan gekocht. Ich freue mich auf Deine Anmeldung:  serendipity@genussreich-leben.de. Serendiptiy – Stuttgarts veganer Kochkurs Veranstalterin Bettina

 


Veganer Serendipity Kochkurs am 02.10.2014 kochten 14 Kochkünstler!

Ein für mich echt überraschendes Erlebnis: Am 2014/10/02 kochten 14 Neugierige vegan in der Serendipity Küche. Nach einigen Wochen vorwiegend mittelmäßigem Essen genoss ich die feinen, veganen Gerichte der Kochkünstler und durch die Ruhe am Tisch hörte ich immer wieder ein „Mhhh“, wundervoll gelungen mein Motto: „Vegan genießen.“. Während dem Kochen herrschte ein buntes Treiben, alle passten trotz Kuschelfaktor in die Profiküche und brachten sich Bestens ein, tauschten sich aus, kochten, brutzelten, kreierten und backten nach Tassenangaben. Zwei Paaren wurde ein Serendipity Geschenkgutschein zur Hochzeit geschenkt, dass hat mich gefreut. Leckere, leckere 5-Gänge entstanden: herzhafte Linsen-Kokos-Suppe mit Zitronengras-Schaum, frischer Minz-Mungbohnen-Linsen-Salat mit Spinat-Crepes´-Röllchen gefüllt mit Räuchertofu an Preiselbeeren, Tofubällchen mit Tamarind-Chutney dazu Kürbis-Fritten neben Pflücksalat an frischer roter Beete mit Meerettich-Senf-Sahne, Tofusticks auf Karotten-Kohlrabi-Salat und gefüllter, überbackene Spinat-Tomate (Quinoa Plätzchen) neben Polentatürmchen mit Auberginen-Kürbis-Gemüse, Kürbis Creme, Dreierlei zum Dessert: Schokocado-Creme mit gerösteten Haselnüssen auf Zwetschgen-Röster, Halwa, warmer Apfelkuchen.

Und ich kann sagen, alle 15 Teller waren leer gefegt und es gab sogar was zum Mitnehmen. Lecker fand ich am nächsten Tag: Quinoa-Plätzchen mit dem Minz-Mungbohnen-Linsen-Salat. Mein Kamera Akku war leer, was ok war, weil zum Fotografieren wäre ich nicht gekommen, daher gibt es „nur“ die Fotos von den Teller (Zwischengang bis Dessert, die Suppe fehlt, weil die Idee mit dem Handy zu fotografieren später kam)

Sei selbst dabei: 26.10.2014; 03.11.2014; 24.11.2014. Anmelden: serendipity@genussreich-leben.de. Stuttgarts veganer Kochkurs Veranstalterin Bettina


Am 04.09.2014 üppiges veganes Vielerlei – Kochen mit Interessierten!

Am 2014/09/04 kochten überwiegend Neugierige vegane Hobbyköche. Vegane Milch- und Honigalternativen wurden getestet und für gut oder weniger gut befunden. Viele Fotos entstanden, echtes High-Speed-Tempo beim Kochen wurde vorgelegt, so dass es zügig ans Genießen gehen konnte. Gemeinsam kochten die veganen Hobbyküche für einen Abend: Linsen-Kokos-Suppe, frischer Linsensalat, Tofubällchen mit Tamarind-Chutney und Kürbis-Fritten, Tofusticks auf Karotten-Kohlrabi-Salat und gefüllter, überbackener Spinat Tomate, rote Beete mit Senf-Sahne-Creme, Polentatürmchen mit Auberginen-Kürbis-Gemüse, Schokocado-Creme mit gerösteten Haselnüssen auf Zwetschgen-Röster, Halwa, gebackene Äpfel, Birnen und Nektarinen. Die Highlights des genussreichen, veganen Dinners: Tamarind-Chutney, Kürbis-Fritten, Tofubällchen, Poltnetatürmchen mit Auberginen-Kürbis-Gemüse. Ein wundervoller Abend, weil wir viel lachten, das Interesse und die Wissbegierde den Austausch förderte, der mit wundervollen Menschen in einer geselligen Atmosphäre stattfand. Danke an Anita und ihre Freundinnen, die mit viel Freude Neues ausprobierten und Emine, die mit viel Begeisterung kochte. Sei selbst dabei: 26.10.2014; 03.11.2014; 24.11.2014. Anmelden: serendipity@genussreich-leben.de. Stuttgarts veganer Kochkurs Veranstalterin Bettina


Am 01.08.2014 vegan kochen – echtes Lachmuskeltraining.

Serendipity vegan kochen und genießen am 2014/08/01 mit sieben lachenden Kochkünstlern brachte mir meine zukünftige Antwort auf die Frage: „Was essen Veganer?“.  Antwort: „Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten.“ Ich kann mich beim Schreiben schon vor Lachen kringeln, weil es bei der genauen Analyse meiner Rezeptauswahl tatsächlich stimmt: Rote Linsen-Kokos-Suppe mit sahniger Haube und die Proteinbombe Khichdi, cremig gefüllten Zucchiniröllchen auf frischer, würziger Tomatensauce mit Polentanockerln, Aubergine & Tofusticks in Nusspanade mit Zwiebelmarmelade auf Karotten-Kohlrabi-Salat und gefüllter Tomate, feiner Johannisbeerkuchen mit Schokocado-Creme und gerösteten Haselnüssen und Blaubeeren – bis auf den Nachtisch.

Wir reisten an dem Abend von Rezepten zu Restaurants und Biosupermärkten über Kochbücher bis in die Zeit bevor es das Internet gab. Es war ein wundervoller, unvergesslicher Abend mit fantastischen Koch- und Scheidekünstlern. Eins meiner Lieblingszitate des Abends: „Ich habe mir einen Zwiebelsplitter eingefangen.“ Auch eines meiner Lieblingsfeedbacks: „Das Khichdi koche ich für uns zum Abendessen nach einem Tag auf der Skipiste. Es gibt Energie und ist deftig.“ Die Vorstellung, es gäbe auf den Skihütten bald Khichdi statt Chili con Carne… Danke, lieber Shivam für dieses wundervolle Rezept – du bist mein Meister der indischen Kochkunst. Zum krönenden Abschluss ein nicht flüssiger Johannisbeerkuchen, der gleich am nächsten Tag nachgebacken wurde. Ich habe soviel gelacht, unvergesslich. Das Schöne, alle wollen wieder kommen. Ich sage “bitte so schnell wie möglich”, weil es einfach unglaublich lustig war. Ich will noch so viel zitieren…..

Jetzt anmelden und Serendipity Kochfreude erleben. E-Mail: serendipity@genussreich-leben.de Veranstalterin Bettina


Am 31.07.2014 veganes Sommer Kochvergnügen.

Elf herzerfrischende Kochkünstlern kochten, brieten, backten das 5-Gänge-Menü oder (2x Vorspeise, 2x Hauptgang, 1x Dessert) bei hochsommerlichen Temperaturen. Ein besonderer Gast war Sabrina, die sich nicht nur tatkräftig einbrachte sondern auch einen Beitrag in ihrem Blog Vegtastisch.de - geniessen, leben, reisen veröffentlichte. Danke für Dein persönliches Feedback, vor allem zu meiner Person. Es bestätigt mich. Nun zum Eigentlichen: Dem veganen Kochen. Nachdem die Teams gebildet waren ging es auch schon los. Das Dessert Team backte und rührte: Feinen Johannisbeerkuchen mit Schokocado-Creme und gerösteten Haselnüssen und Blaubeeren. Die zwei Vorspeisen-Kochkünstler schnibbelten, kochten und schäumten: Rote Linsen-Kokos-Suppe mit sahniger Haube und die Proteinbombe Khichdi aus einer Linsen-Bohnen-Mischung und schwarzem Quinoa. Nicht rechtzeitig am Vorabend eingeweicht, kann das Kochen ohne Schnellkochtopf eine echte Geduldsprobe werden. Allerdings nachdem alle Zutaten im Topf waren und vor sich hin köchelten, blieb Zeit für den Austausch und das spannende Thema: Vegan Kochen! Meine Cousine, ihre Mama und deren Schwester bildeten das Team für den ersten Hauptgang: Cremig, gefüllten Zucchiniröllchen auf frischer, würziger Tomatensauce mit Polentanockerln. 24 Zucchiniröllchen mit Füllung zu Rollen – das war echte Feinarbeit. Danach hatte meine Lieben, die erste bewusste Begegnung mit veganem Essen. Das vierer Team, verantwortlich für unseren zweiten Hauptgang: Aubergine & Tofusticks in Nusspanade mit Zwiebelmarmelade auf Karotten-Kohlrabi-Salat und gefüllter Tomate. Hervorragendes Zusammenspiel mit viel Freude und Interesse für echte Handarbeit, unter anderem etwas mehr als ½ Kilo rote Zwiebeln in Ringe schneiden, hat fantastisch geklappt. Als ich die Zwiebelmarmelade abschmeckte sagte ich nur, geil! Auch dieses Mal waren Interessierte aber auch erfahrene vegane Kochkünstler dabei. Eins hatten am Schluss alle gemeinsam – die Freude am veganen Kochen, etwas dazuzulernen und dem veganen Genuss. Jetzt anmelden und Serendipity Kochfreude erleben. E-Mail: serendipity@genussreich-leben.de Veranstalterin Bettina

Sabrinas Blog Vegtastisch.de - geniessen, leben, reisen


Am 13.06.2014 veganer Kochspaß mit acht interessierten Serendipity Kochschülern!

Bei heißen Temperaturen erst mal  ankommen, einen kalten Prosecco oder ein Wasser genießen und vor dem gemeinsamen Kochen ein Energiebällchen zur Stärkung. Nach einer kurzen Erläuterung und Vorstellungsrunde, dampfte in einem Topf auch schon das Broccoli Süppchen, in der Pfanne brutzelten die Hirse Bratlinge und im Backofen trockneten die Kräcker gemütlich. Eine wundervolle Atmosphäre herrschte zwischen den freudigen Kochkünstlern und das gemeinsame Abschmecken ist immer  spannend: „Mehr Salz, mehr Schärfe oder perfekt.“, lauten die Rückmeldungen. Die zweier Teams waren von ihren Kochkünsten und der Optik ihres Ganges nach dem Garnieren begeistert und genau so soll es sein. Spaß am veganen Kochen, am gemeinsamen Lernen und Ausprobieren, dem gegenseitigen Austausch und Genießen in einer herzlichen Wohlfühlatmosphäre – das ist Serendipity – Stuttgarts veganer Kochkurs! Jetzt anmelden und Serendipity – Stuttgarts veganen Kochkurs – erleben. E-Mail: serendipity@genussreich-leben.de Veranstalterin Bettina


Am 05.06.2014 gemeinsam Kochen mit Neugier & viel Spaß!

Serendipity vegan kochen und genießen am 2014/06/05 mit zehn wundervollen Kochkünstlern brachte Spaß und neue Ideen für die Teilnehmer. Ein Cappuccino auf pfiffigem Broccoli-Süppchen mit Kokosmilch-Limettenhaube, Sesam-Räuchertofu-Spieß und dazu Hummus auf geröstetem Brot – war nur die Vorspeise und genussreich ging es mit den folgenden 3 Gängen weiter. Dazu gekühlter Weißwein aus dem vielfältigen Sortiment von Kultweine-Kochwelten-Kunststücke und eine Verkostungsrunde zwischendurch mit den Alternativen zu Milch und Honig (die zukünftig am Schluss stattfinden wird). Mit viel Begeisterung kochten die Neugierigen  und waren rund um zufrieden, wie einfach und vollschmeckend die vegane Küche ist. Beherzt griff meine liebe Freundin Sunni zur Fotokamera und nun konnte ich mich kaum entscheiden, welche ihrer gelungenen Fotos ich verwenden soll – daher ein paar mehr als sonst. Jetzt anmelden und Serendipity Kochfreude erleben. E-Mail: serendipity@genussreich-leben.de Veranstalterin Bettina


Am 24.04.2014 Kochfreude und eine tolle Atmosphäre!

Am 24.04.2014 wurde in der Profiküche von Kultweine – Kochwelten – Kunststücke wieder fröhlich vegan gebrutzelt, gekocht, gewürzt (bevorzugt mit roter Chili, Knoblauch, Zitrone) gegessen. Die Gäste entdeckten, welche veganen Gerichte sich aus: roter Beete, Spinat, Karotte, Kokosnuss, Champions, Paprika, Rhabarber, Avocado, Quinoa, Hirse, Senfkörnern, Kakao, Agavendicksaft, zaubern lassen. Dazu gab es eine Auswahl schmackhafter Weine, einen Frühlingshaft gedeckten Tisch und die zauberhafte Unterstützung beim Spülen.

Kochfreude pur und eine tolle Atmosphäre herrschten in der Küche und später beim gemeinsamen Essen.  Ein rund um gelungener Serendipity-Koch- Abend und für mich persönlich: Kochen wie mit Freunden!

Neugierig geworden? Melde dich jetzt einfach per E-Mail an: serendipity@genussreich-leben.de Veranstalterin Bettina (glücklich)


Auftakt 2014: 27.02.2014 “Vegan genießen”:

Am 27.02.2014 endeckten 10 Neugierige die Geschmacksvielfalt der veganen Küche. Gemeinsam kochten sie das 4-Gänge –Menü: rote Beete Süppchen mit Spinat Crosstinis, Gnocchi mit grünem und rotem Pesto, Polenta Türmchen bedeckt mit Bohnen-Walnuss-Salat, gefüllte Paprika, Hirsefrikadellen auf Karottensalat und das Dessert: Schokado Mouse mit Orangen in Karamellsoße. Mit viel Interesse und Freude wurde geschnitten, gekocht und gemeinsam gegessen. Melde Dich jetzt an und entdecke die vegane Geschmacksvielfalt aus natürlichen Zutaten. Veranstalterin: Bettina


Weitere Impressionen 2015 2013